Kindernothilfe Schweiz. Kindern Zukunft schenken.

Unsere Vision

Jedes Kind hat das Potenzial, unsere Eine Welt zu verändern. Deshalb helfen wir mit, dass die Stimmen der Kinder gehört werden. Gemeinsam mit Mädchen, Jungen und ihrem Umfeld setzen wir uns für die Verbesserung ihrer Lebensumstände ein und verwirklichen so Kinderrechte. Sie haben die Chance auf eine gerechte Zukunft und entfalten ihre Persönlichkeit frei.
Mehr anzeigen

Kindernothilfe Schweiz: Kindern Zukunft schenken

Millionen von Kindern fehlen die elementarsten Dinge zum Leben: sauberes Wasser, regelmässige Mahlzeiten und medizinische Versorgung.

Um diesen Mädchen und Jungen in den ärmsten Regionen dieser Erde zu ihren Rechten zu verhelfen, wurde die Kindernothilfe Schweiz 2004 als gemeinnützige Stiftung gegründet. Mit dem Ziel, möglichst vielen Kindern ein besseres Leben zu ermöglichen. Projekte zur nachhaltigen Entwicklung und Beseitigung der Armutssituation sowie humanitäre Hilfe sind die Schwerpunkte unserer Arbeit in mehr als 30 Ländern der Welt.
 
Wir arbeiten mit erfahrenen, lokalen Partnern zusammen, die mit der Kultur und den Bedürfnissen vor Ort vertraut sind. Es ist uns ein besonderes Anliegen, den Kindern direkt zu helfen und gleichzeitig auch die Strukturen vor Ort zu verbessern. Dazu werden die Familien von Beginn an in die Ausarbeitung und Umsetzung der Hilfsmassnahmen einbezogen. Ernährung, Bildung, medizinische Versorgung und Einkommenswege werden gemeinsam verbessert. Das ist unser Verständnis von Hilfe, die Kinder stärkt und in die Zukunft wirkt.
Mehr anzeigen

Kinderrechte umsetzen

Die Kindernothilfe sieht sich als Anwältin für Kinderrechte. Denn wer Kindern in Not nachhaltig helfen will, muss genau das: dazu beitragen, dass ihre Rechte verwirklicht werden. In unserer weltweiten Arbeit gehen wir nicht nur gegen Kinderrechtsverletzungen wie etwa Missbrauch vor, sondern wirken auch auf die gesellschaftlichen und politischen Strukturen ein. Unser Kinderrechtsansatz orientiert sich an der UN-Kinderrechtskonvention und ist bestimmend für alle Projekte im Ausland sowie für unsere Bildungs- und Kampagnenarbeit in Deutschland. Er betrachtet Kinder als eigenständige Persönlichkeiten und Träger von Menschenrechten. Wir möchten Kinder grundsätzlich bei unseren Lösungsansätzen beteiligen.

Humanitäre Hilfe

Die Kindernothilfe arbeitet immer mit einheimischen Partnern, die nach Katastrophen sehr schnell einschätzen können, wer am dringendsten Hilfe benötigt – und das abseits von Fernsehkameras und Mikrofonen. Aktuell kooperieren wir mit knapp 363 Partnerorganisationen vor Ort. Unsere Arbeit berücksichtigt stets zwei internationale Regeln der humanitären Hilfe: Einerseits die Orientierung am tatsächlichen Bedarf und andererseits das Prinzip, die Würde des Menschen zu wahren – indem die Betroffenen die Unterstützung aktiv mitgestalten und nicht nur als Opfer wahrgenommen werden.

Wir sind für Sie da.

Die Facetten unserer Arbeit