Kindernothilfe Schweiz. Kindern Zukunft schenken.

Bildung ist der Schlüssel zu einem besseren Leben...

...nicht nur in der Schweiz, sondern überall auf dieser Welt. Sie ermöglicht eine positive und erfolgreiche Gestaltung des eigenen Lebens und eine konstruktive Bewältigung von schwierigen Lebensphasen.

 Recht auf Bildung

Kinder, die unter extremer Armut leiden und ausgestossen werden, wie etwa Strassenkinder oder arbeitende Kinder, ist der Zugang zu formalen Bildungsstätten verwehrt. Sie sind völlig vom Bildungssystem abgeschnitten.

Mehr anzeigen
Drei Jungs beugen sich interessiert über ein Schulheft. (Quelle: Kindernothilfe)
Drei Jungs beugen sich interessiert über ein Schulheft. (Quelle: Kindernothilfe)

Damit auch diese Kinder erreicht werden können, engagieren wir uns in der non-formalen Bildung und schaffen welche, dort wo sie noch nicht vorhanden sind. Mit dem Ziel sie später in das formale Bildungssystem einzubinden.


Mehr anzeigen

Lehrer sind viel mehr als Lehrer

Gerade Kinder in Entwicklungsländern oder in Katastrophen-, Kriegs- oder Krisengebieten haben oft keine Chance eine Schule zu besuchen. Dabei ist Schule nicht nur wichtig für Bildung. Schule gibt Kindern vor allem auch Normalität und Struktur um ihren täglichen Alltag wieder zu bewältigen.
Mehr anzeigen

Verändere ein Leben

Mit einer Lehren-Patenschaft werden Kinder unterrichtet, erhalten ein Coaching und wenn nötig, eine Traumatherapie – sichere so eine chancenreiche Zukunft.
Mehr anzeigen
Schulmädchen lächelt in die Kamera. Quelle: Andreas Zopf
Schulmädchen lächelt in die Kamera. Quelle: Andreas Zopf

Wir machen uns stark für eine umfassende und inklusive Bildung, die neben Rechnen, Schreiben und Lesen auch alle weiteren lebenswichtigen Kompetenzen vermitteln. Zwei Beispiele:

Kinder in kargen ländlichen Regionen werden über nachhaltigen Lebensmittel-Anbau und Wasserspeicherung geschult.

Kinder in Regionen mit hoher HIV/Aids-Rate werden über Ansteckungsrisiken aufgeklärt und dabei unterstützt ein Selbstbewusstsein zu entwickeln, um Gefahrensituationen souverän zu begegnen.

 

"Fehlende Bildung ist der Anfang eines Teufelskreises, in dem Kinder, Familien, ganze Gesellschaften und Länder stecken bleiben Unsere Förderprogramme geben gerade den Kindern die Chance hier auszubrechen."

Peter Stipp, Stiftungsratspräsident

 

Mehr anzeigen
Dies ist ein Video zu einem empfohlenen externen Inhalt. Hierbei werden Cookies von YouTube gesetzt. Um diese Inhalte anzusehen müssen Sie Ihre Cookie-Einstellungen aktualisieren und Marketing Cookies akzeptieren